GRAFISCHE ARBEITEN IM BEREICH NATIONALER UND INTERNATIONALER FORSCHUNG

In den ersten Jahren nach seinem Studienabschluss machte sich Mathias Roloff vor allem
als Grafiker und Buchkünstler einen Namen. Neben der Teilnahme an nationalen und
internationalen Grafik- und Buchprojekten und der Erarbeitung seiner originalgrafischen
Bücher fertigte er auch immer wieder Auftragsarbeiten an, die von renommierten Verlagen
publiziert wurden, bspw. Bauer Media, De Gruyter Mouton, Fink Verlag, CSLI Publications.
Die Kooperationen mit Instituten der nationalen und internationalen Forschung gaben ihm
die Möglichkeit für die Profilierung in einem interdisziplinären Rahmen. Vor allem die
Untersuchung von Schnittstellen, insbesondere der Zeichnung, mit anderen Bereichen wie
die der kulturellen oder wissenschaftlichen Arbeit, trug zur Formung von Roloffs künstlerischem
Ansatz bei.